Tierärzte Herzogstraße

Urinuntersuchung

Nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Finkenstädt am 08.04.2019

In unserem praxiseigenen Labor können wir Urinproben direkt vor Ort untersuchen. Somit sind wir in den meisten Fällen nicht auf externe Labore mit entsprechend langer Wartezeit angewiesen. Die Ergebnisse sind unmittelbar verfügbar.

Für die üblichen Untersuchungen benötigen wir lediglich aufgefangenen Urin, entsprechende Auffangbehälter können Sie bei uns bekommen. In seltenen Fällen, z.B. für die bakterielle Harnuntersuchung, brauchen wir steril abgenommenen Urin. Diesen gewinnen wir durch die ultraschallgeführte Blasenpunktion (Zystozentese) am wachen Tier.

Wir benutzen für die Harnuntersuchung Urinteststreifen, auf denen uns Blutbestandteile, Entzündungszellen, Proteine, Blutzucker und der Urin-pH angezeigt wird.

Für die weiterführende Diagnostik von Harnsteinen und -kristallen wird das durch Zentrifugation gewonnene Harnsediment mikroskopisch beurteilt.

Das spezifische Gewicht des Urins wird mit Hilfe des Handrefraktormeters ermittelt.

Weiterführende Urintests, wie z.B. die bakterielle Harnuntersuchung bei Blasenentzündungen, spezielle Harnsteinanalysen bei Blasensteinen, den Nachweis von Leptospiren im Urin sowie die Messung des Cortisol-Kreatitin-Quotienten im Harn für die Cushingdiagnostik, müssen in externen Laboren durchgeführt werden. Wir arbeiten mit den besten Laboren Deutschlands zusammen und erhalten die Testergebnisse über den kürzesten Weg direkt per E-Mail oder Fax.

Alle in unserem praxiseigenen Analyse-Labor sowie in externen Laboren erhobene Befunde und Ergebnisse werden durch digitale Datenübertragung direkt in der Kartei Ihres Tieres hinterlegt, wodurch sie für immer archiviert und jeder Zeit wieder aufgerufen werden können. Auf Wunsch drucken wir Ihnen auch gerne die Untersuchungsergebnisse für Zuhause bzw. für Ihren Haustierarzt aus oder lassen sie Ihnen über E-Mail zukommen.