Tierärzte Herzogstraße

Behandlungsspektrum

Nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Finkenstädt am 11.02.2019

In unserer Tierarztpraxis Herzogstraße in Düsseldorf behandeln wir in der speziellen Augensprechstunde bei Frau Dr. Sommer alle Augenerkrankungen bei Hunden, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Mäusen und Ratten.

Bandagelinsen ("Kontaktlinsen") für Hunde und Katzen

  • Schützende Linsen: bei Hornhautverletzungen
  • Linsen mit UV-Schutz: bei UV-induzierten Augenveränderungen ("Schäferhundkeratitis")
  • abgedunkelte Linsen: bei Lichtempfindlichkeit

Optivizor (spezieller Halskragen für Augenpatienten) für Hunde

Dieser Halskragen, speziell entwickelt für Augenpatienten, schützt das Auge perfekt, ist jedoch nicht so ausladend wie die üblichen Halstrichter, Nase und Fang bleiben dabei für den Sozialkontakt frei.

Glaukom-Behandlung ("Grüner Star")

Konservative Behandlung sowie Laser- und Kryochirurgie zur Senkung des Augeninnendrucks.

Fachgerechte Operationen am Auge unter dem Operationsmikroskop

  • Lidrandoperationen: Operationen von Lidfehlstellungen (Korrektur des Ektropiums und Entropiums, Lidspaltenverkürzung), Versorgung von Lidrandverletzungen, chirurgische Entfernung von Lidrandtumoren (auch mit Verschiebeplastik), dauerhafte chirurgische Entfernung der Trichiasis und ektopischer Zilien, dauerhaften Entfernung von Distichien und Lidrandtumoren durch Kryochirurgie (Kältebehandlung)
  • Nickhautchirurgie: Zurückverlagerung der vorgefallenen Nickhautdrüse ("Cherry-Eye") mit Erhalt der Tränendrüse, Entfernung von Tumoren an der Nickhaut, Nickhautschürze
  • Hornhautchirurgie: Entfernung von Fremdkörpern im Auge, Hauthautnähte bei Verletzungen, Versorgung von Hornhautgeschwüren durch das Aufnähen von Bindhautflaps, Abtragen von erkrankten oder veränderten Hornhautschichten (Keratektomie)
  • Intraokulare Chirurgie: Linsenextraktion (Entfernung der Linse bei Linsenluxationen), Einsetzen eines Augenimplantates ("Glasauge") oder alternativ Entfernung des unheilbaren, schmerzhaften Auges
  • Nasenfaltenresektion bei kurznäsigen Hunderassen: bei übermäßiger Ausbildung der Nasenfalte und dadurch verursachten Hornhautverletzungen
  • intraorbitale Verlegung des Speicheldrüsenganges: bei trockenen Augen ("KCS")